Sale: 526 / Rare Books, May 30. 2022 in Hamburg Lot 88

 

88
Josef Albers
Formulation - Articulation, 1972.
Estimate: € 18,000 / $ 20,880
+
Farbe und Form

Joseph Albers
Formulation : Articulation. 2 Mappen. New York und New Haven, H. N. Abrams & Ives-Sillman 1972.

- Eines der bedeutendsten graphischen Werke von Joseph Albers
- Sogenanntes Alterswerk des Künstlers mit Rückblick auf sein 40-jähriges Schaffen
- Zeigt Albers' grundlegenste Ideen sowie verschiedene Farbkombinationen und Formvarianten


Joseph Albers (1888-1976) studierte am Bauhaus in Weimar, wo er bereits 3 Jahre später die Leitung der Werkstatt für Glasmalerei übernahm. Er schuf im folgenden Jahrzehnt neben Glasbildern auch zahlreiche Entwürfe für Möbel, Glas- und Metallgeräte. Farbe spielt in dieser Zeit kaum eine Rolle. Dies änderte sich, als das Bauhaus 1933 durch die Nationalsozialisten geschlossen wurde und er in die USA übersiedelte. Es beginnt eine neue Periode im Schaffen des Künstlers, der mit linearen Formen experimentiert und nun auch die Farbe in seine Kompositionen miteinbezieht. Dieser "geometrische Surrealismus" (Werner Spies) fordert die sinnliche Wahrnehmung des Betrachters heraus, der als Individuum das Kunstwerk "miterleben" soll. U. a. geht es ihm um die Interaktion der Farben, die durch bloße Gegenüberstellungen ihre Wirkung unendlich verändern können. Albers gilt, zusammen mit Victor Vasarely, als Begründer der "Op-Art".
Die Herstellung der Serigraphien für das vorliegende Werk dauerte nahezu 2 Jahre und beinhaltet Werke aus Albers' 40-jährigen graphischen Schaffensphase. Er ordnet seine Arbeiten nicht in chronologischer Reihenfolge, sondern setzt sie für den Betrachter in einen ''visuellen Dialog'' zueinander.
Numeriertes Exemplar, auf dem Titelblatt von Albers signiert. Jede der beiden Mappen enthält 33 Doppelbogen, mit je bis zu 4 Farbserigraphien sowie Titel- und Textblättern. Alle mit dem Trockenstempel des Künstlers sowie Band- und Titelnummer versehen.

EINBAND: Lose Doppelbogen in zwei Orig.-Leinenmappen mit Rückentiteln, in Orig.-Leinenschubern. 51 : 39,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 127 Farbserigraphien auf zus. 66 gefalteten Doppelbögen. - KOLLATION: 14 S. - ZUSTAND: 1 Mappengelenk minim. eingerissen, sonst sauberes Exemplar mit exzellenten Drucken auf leichtem Karton.

LITERATUR: Danilowitz Appendix C und S. 193ff.

One of Albers' most important graphic works. Complete set of 127 screenprints in colors on 66 folding double sheets, loose (as issued), signed in pen on the title page. 1 of 1000 numb. copies. 2 orig. cloth portfolios in 2 orig. grey cloth slipcases. - 1 outer joint of portfolio minim. torn, otherwise in good condition.




 

Buyer's premium, taxation and resale right compensation for Josef Albers "Formulation - Articulation"
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation, artist‘s resale right compensation is due.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 32%, for the share above € 200,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 25%, for the share above € 200.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.

Calculation of artist‘s resale right compensation:
For works by artists who passed away less than 70 years ago, a artist‘s resale right compensation is levied in accordance with Section 26 UrhG:
4 % of hammer price from 400.00 euros up to 50,000 euros,
another 3 % of the hammer price from 50,000.01 to 200,000 euros,
another 1 % for the part of the sales proceeds from 200,000.01 to 350,000 euros,
another 0.5 % for the part of the sale proceeds from 350,000.01 to 500,000 euros and
another 0.25 % of the hammer price over 500,000 euros.
The maximum total of the resale right fee is EUR 12,500.

The artist‘s resale right compensation is VAT-exempt.